Shop
Der bessere Bodenbelag für's Spielfeld
Basketballfeld, Soccercourt & Co.

Ballspielplatten - Der Spielfeldboden für das Kleinspielfeld

Der Übergang von der Kindheit in das Jugendalter bedeutet für viele Heranwachsende auch den Wechsel von den Spielplätzen auf die Kleinspielfelder. In privaten Gärten, bei Schulen und Sportvereinen sowie im öffentlichen Raum finden sich daher immer mehr Kleinspielfelder, die als Bolzplatz, Basketballfeld, Soccercourt oder sogar als Tennisplatz genutzt werden.

Die Abmessungen eines Kleinspielfeldes sind nicht festgelegt, sondern richten sich nach der geplanten Nutzung und dem zur Verfügung stehenden Platz. Für alle Kleinspielfelder gilt jedoch, dass der Bodenbelag witterungsbeständig und zu jeder Jahreszeit bespielbar sein sollte. Darüber hinaus werden ein gutes Ballsprungverhalten und Schutz bei Stürzen gefordert.

Mit Ballspielplatten von WARCO lässt sich jedes Kleinspielfeld einfach und wirtschaftlich realisieren.

super

Sehr leicht zu verlegen! Gute Ballspring-Eigenschaften! Pflegeleicht, praktisch durch Regen selbstreinigend.

Christian Stepputtis, 17. Oktober 2018

Alle Vorteile der WARCO-Ballspielplatten auf einen Blick

  • Spielflächen in jeder Größe realisierbar.
  • Langlebige Schwalbenschwanz-Verbindung.
  • Überall einsetzbar - auch mobil.
  • Definierter Ballsprung.
  • Langlebig und pflegeleicht.
  • Rutschfest, nass und trocken.
  • Vandalismussicher zu verlegen.
  • Guter Fallschutz.
  • Brandschutzklasse Efl bzw. Cfl-s1.
  • Geeignet für Spielfeldlinien.
  • System für jeden Untergrund.

Die Spielfeldbeläge von WARCO

Ein Kleinspielfeld einfach selbst anlegen

Ein Spielfeldboden von WARCO besteht aus handlichen Platten, die am Rand mit einer Schwalbenschwanz-Verzahnung versehen sind. Beim Verlegen verbinden sich die einzelnen Platten so zu einem fest verbundenen Plattenteppich.

  • Für einen Basketballkorb an der Hauswand oder am Carport werden einfach 18 mm dicke Sportbodenplatten auf das Betonverbundpflaster oder den Asphalt der Einfahrt verlegt.
  • Für ein Kleinspielfeld im Garten oder auf einer Grünfläche wird eine Tragschicht aus Kunststoff-Wabengitter hergestellt, auf die dann 30 oder 40 mm dicke Ballspielplatten verlegt werden - in der Regel ohne besondere Einfassung.
  • Vor der Tenniswand werden die 30 mm dicken Ballspielplatten pro (mit höherer Dichte) direkt auf einen abgezogenen und planebenen Ascheplatz verlegt.
  • Ein großer Bolzplatz oder ein Basketballfeld wird je nach Untergrund auf Kunststoff-Wabengitter mit oder ohne Frostschutz verlegt. Als Spielfläche werden Ballspielplatten mit einer Stärke von 40 mm verwendet.

Erfahren Sie Schritt für Schritt in der praktischen Anleitung, wie einfach es ist, ein Kleinspielfeld anzulegen:

Wie man ein Basketballfeld bauen kann!

Spielfeld bei jeder Witterung und ganzjährig bespielbar

Die uneingeschränkte Bespielbarkeit zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter ist ein Alleinstellungsmerkmal, das einen Spielfeldbelag aus WARCO-Ballspielplatten von anderen Böden unterscheidet. Ob Sommer oder Winter, Trockenheit oder Nässe - das Spielfeld darf bespielt werden.

Der Belag ist vollflächig wasserdurchlässig (benötigt also keine Drainage) und trocknet nach Regen schnell wieder ab. Es gibt keine Pfützen, Schlamm oder vom Wind aufgewirbelten Staub. Außerdem ist der Spielfeldboden griffig. Er ist sowohl bei Nässe als auch bei Trockenheit rutschfest und bietet Fallschutz.

Ein Spielfeldboden von WARCO kann in jeder Klimazone eingesetzt werden. Von Ostafrika über Mitteleuropa bis nach Island haben sich Spielfelder mit Ballspielplatten von WARCO bewährt.

Spielfelder im privaten Garten und im öffentlichen Raum

Spielfeldboden für den mobilen Einsatz

Spielfeldbelag für Ballspielflächen bis 30 m² auf Verbundsteinpflaster oder Asphalt

Spielfeldböden für private und öffentliche Kleinspielfelder

Nützliches Zubehör für den Spielfeldbau auf gebundenem und ungebundenem Untergrund

Muster anfordern 062 588 01 61 Fragen?